März 2

15. Die Magie der Triode I.

Die Magie der Triode oder Der Lebensweg des HW → Erschien am 10. April 2015

“Wir sollten dem Leben eine Chance geben, sich zu entfalten, denn es ist das Einzige, was uns geschenkt wird. Alles andere müssen wir uns verdienen, erarbeiten und lernen, es fach- und sachgerecht zu verwenden und auch zu verwalten.

Am Anfang sind wir ein Keim, ein Sämling, der, kaum dass er den Mutterleib verlassen hat, verwund­barer und verletzlicher nicht sein kann. Ein Winzling sind wir, drei Hände voll Mensch gerade einmal, krakeelend, uns benässend, nicht in der Lage, uns eigenständig zu ernähren, des Laufens unfähig und alle Zeit bereit, unsere Umwelt zu belästigen. Den­noch werden wir geliebt, abgöttisch geliebt.”

Die Geschichte des kleinen HW beginnt in den Nachkriegstagen inmitten des zerstörten Chemnitz. Er wächst in der Mühlenstraße auf, in einem wohlbehüteten Viergenerationenhaushalt. Der blinde Urgroßvater übernimmt liebevoll die Rolle des Vaters, der im Krieg blieb. So lernt HW von diesem das Pullern im Stehen.

Auf dem Weg zum jungen Mann entdeckt er die Technik und ebenso die Kunst für sich. Aber wie lassen sich beide Interessen vereinen?

Noch nicht ganz volljährig sind alle seine Lieben verstorben und er steht alleine da, ist Hausbesitzer und Vermieter.

Anhand historischer und authentisch-familiärer Fakten wird der Lebensweg des HW erzählt, glaubwürdig und unverschönt und mit viel Liebe zum Detail.

Entwurf Cover IV.

 

Aktion 2 728x90

Douglas

2 COMMENTS :

  1. By E. und U. Flohr on

    Das neue Buch ist eine nostalgische Reise für viele Chemnitzer, die in
    ähnlichen bescheidenen Verhältnissen Ihre Kindheit erlebt haben. Uns
    haben die detaillierten und gut recherchierten Darlegungen zum alten
    Chemnitz gut gefallen. Das Familienleben wird mit Wärme und Humor
    erzählt. Danke und weiter so.

    Antworten
  2. By Webmaster (Autor) on

    Vielen lieben Dank.
    Was den letzten Satz betrifft … na klar, es geht weiter. Ich bin selbst gespannt, was aus dem HW wird.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>